Artikel mit dem Tag "Eine Nacht in Venedig"



14. März 2020
Gegen 3'500 Personen wollten «Eine Nacht in Venedig» noch sehen. Die Saison wurde abgebrochen. «Jetzt wird es höchste Zeit, Ihr Theater zu schliessen. Gesundheit geht vor Gewinnstreben.» – «Wir freuen uns, dass Sie immer noch spielen. Wir haben riesengrosse Lust, die Operette zu sehen.» In den letzten Wochen erreichten täglich E-Mails mit solchem und ähnlichem Inhalt die Verantwortlichen der Theatergesellschaft Arth.

13. März 2020
Jetzt ist auch die vermutlich letzte grosse Veranstaltung im Kanton Schwyz abgesagt. Zu den acht ausstehenden Vorstellungen der diesjährigen Operettensaison in Arth waren gegen 3'500 Besucherinnen und Besucher erwartet worden. Doch die Auswirkungen des Corona-Virus machen auch vor «Eine Nacht in Venedig» nicht halt. Auch das Movie Dinner ist vom Veranstaltungsverbot betroffen.

23. Februar 2020
«Eine Nacht in Venedig» – bereits sind über 12'000 Tickets verkauft. Aufgrund der grossen Nachfrage geben wir eine zusätzliche Aufführung in den Vorverkauf.

20. Januar 2020
Wir durften am 18. Januar 20120 eine berauschende Première mit "Eine Nacht in Venedig" feiern! Nebst den Kostümen und dem Bühnenbild wurde auch das Ensemble in allen Tönen gelobt. All dies entging auch der begeisterten Presse nicht.

16. Januar 2020
Sandro Forni lebt in Goldau, ist pensionierter Berufsschul- und Hochschullehrer sowie Autor verschiedener Lehrmittel für Französisch und Präsident der Theatergesellschaft Arth.

14. Januar 2020
Auch Laura Zehnder steht in den Schlussproben für die Operette «Eine Nacht in Venedig». Dafür fährt die Einsiedlerin Dutzende Male nach Arth. Sie führte ein aufschlussreiches Interview mit dem Einsiedler-Anzeiger.

10. Januar 2020
Remo Schelbert, in Arth aufgewachsen und jetzt in Muotathal wohnend, ist nach einigen Jahren Mitarbeitens im Bühnentechnikerteam dieses Jahr erstmals Chef der Bühnentechnik.

19. Dezember 2019
Kuno Bürgi ist am Theater Arth erstmals Gast und Mitwirkender. Als einer von insgesamt 16 Tambouren wird er den Empfang des Herzogs mit der Trommel begleiten. Pro Aufführung sind jeweils zwei Tambouren des Tambourenvereins Arth-Goldau im Einsatz.

13. Dezember 2019
Ob Köchinnen, Matrosinnen oder Tintenfische: Die Tänzerinnen des Balletts begeistern in vielen Rollen und Kostümen. In gut fünf Wochen feiert die Operette «Eine Nacht in Venedig» Premiere. Hinter den Kulissen läuft der Schlussspurt.

06. Dezember 2019
Jürg Bläuer ist am Theater Arth erstmals als Produktionsleiter tätig. Über diese Aufgabe hinaus macht er in «Eine Nacht in Venedig» auch auf der Bühne mit. Hier mimt er den Senator Barbaruccio, der trotz der Ausgelassenheit des Karnevals von einem gerechten und klimaneutralen Venedig träumt.

Mehr anzeigen